Nächste Veranstaltungen

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über meine nächsten Veranstaltungen.

Die Jahreszeiten meines Lebens

Die Jahreszeiten meines Lebens
Unser ganzes Leben ist Verwandlung. Wir wollen lebendig sein und uns weiter entwickeln. 24 Stunden haben wir jeden Tag zur Verfügung – und doch scheinen manche immer Zeit zu haben, andere dagegen nie.
Es gibt gute Tage, es gibt schwere Tage. Alles gehört zu mir.
Meine Lebenszeit ist meine Zeit zum Leben, darum sollte ich „endlich“ leben.

Wir hören Impulse, um Veränderungen sowie Geheimnisse erfüllten Lebens zu entdecken. Besonderes Augenmerk legen wir auf die „Qualitäten der Jahreszeiten“ – die ein ganzes Leben lang nicht nur nacheinander, sondern in jeder Lebensphase neu erfahren werden können.

Donnerstag, 19. April 2018 nach der Abendmesse um 19.00 Uhr in Eggendorf

 


 

Ein Blick in die Schatzkiste meines Lebens

Gemeinsam suchen wir Schätze, mit denen wir unser Leben wohltuend gestalten können. Impulse und Austausch zum Schätzen dessen, was mir geschenkt wurde und was ich mir vom Leben nehmen darf.

Besinnungszeit – Zeit für mich

Donnerstag, 24. Mai 2018 nach der Maiandacht um 19.00 Uhr in Vöcklabruck


Meinem Leben Farbe geben

Gemeinsam schauen wir mit liebevollem Blick auf die bunte Vielfalt des Lebens.

Welche Farben kann ich erkennen, was war hell und warm, was möglicherweise auch kalt oder dunkel? Jeder Mensch hat selbst den Pinsel in der Hand, mit dem er sein Lebensbild gestaltet. Wertschätzende Impulse lenken den Fokus auf das Gelingende.

16. Mai 2018 nach der Maiandacht um 19.00 Uhr in Altenberg


Voll Macht zum Leben

Deuten wir den Begriff Macht als elementare, schöpferische Kraft.
Diese Kraft befähigt uns zur aktiven Gestaltung des täglichen Lebens.Wenn wir Frauen uns selbst und andere ermächtigen, entdecken wir unsere Kraft, sind wirkmächtig und stärken uns gegenseitig.
Einblicke und Ausblicke zum Thema Macht.
Donnerstag, 15. November 2018 um 8.30 Uhr in Waldhausen


Weiter leben, weiter gehen

17.-18. November 2018 im Bildungshaus Schloss Puchberg

Ein Wochenende für Witwen und Witwer

Bis der Tod uns scheidet“ – das Unvorstellbare ist eingetreten. Eine neue Zeitrechnung beginnt: vor dem Tod und nach dem Tod des geliebten Menschen.

Die Trauer stellt das ganze Leben auf den Kopf und verändert alles Gewohnte.

Diese gemeinsame Erfahrung schafft Verbundenheit zwischen Witwen und Witwern.

Was ist das Besondere, das Herausfordernde am Leben in dieser Situation?

Welche Zukunft gibt es für mich und wie kann ich Wege finden, die ein Weiterleben mit dem schmerzvollen Verlust ermöglichen?

Wir suchen Ausdrucksformen für die intensive und für die nachlassende Trauer.

Konkrete Anregungen ermöglichen kleine Lichtblicke.

Ein Wochenende zum Trauer teilen, Austauschen, Mut machen und Perspektiven finden.

Impulsgedanken, Körperübungen, Gruppengespräche sowie einfache Rituale sind Elemente dieser beiden Tage.

Wie lange Sie bereits verwitwet sind, ist für die Teilnahme an diesem Wochenende nicht von Bedeutung.

Am Samstag ist eine Abendeinheit geplant, daher empfehlen wir die Übernachtung im Bildungshaus.


Weiter leben, weiter gehen                                                                Wandertag für Trauernde in Gramastetten

Sonntag, 26. Mai 2019 von 9.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Trauer ist ein Weg, dem wir nicht ausweichen können, aber wir werden bewusst Schritte setzen, um mit den Abschieden zu leben.

Wir gehen miteinander und teilen auf dem Weg unsere Trauer.

Wandern und Aufatmen in der Natur, Innehalten sowie Impulse, um zu schauen, wo ich gerade stehe, wie es mir geht, wie ich mit meiner Trauer leben und welche neuen Schritte ich setzen kann, charakterisieren diesen Tag.

Veranstalter: Bildungshaus Schloss Puchberg


Kommentare sind geschlossen.